DIE WETTERVORHERSAGE FÜR HÉVÍZ  /
HIER STELLEN WIR
IHNEN DIE GEGEND
UM HÉVÍZ GERNE VOR!
I
In der Umgebung der Fortona Villa haben Sie
die Möglichkeit sowohl einer Stadtbesichtigung der umliegenden Städte oder einer Wandertour durch die wunderschöne Natur der Wälder und Hügel rund um Héviz!



Die Stadt Héviz befindet sich in Süd-West-Ungarn im Komitát Zala. Aufgrund der auf der Welt einzigartigen natürlichen Thermalsees der Stadt sind die Übernachtungszahlen die zweithöchsten nach der Hauptstadt Budapest.

Die Geschichte des Seebades reicht weit in die Geschichte zurück. Die Heilwirkung des Thermalsees geht wahrscheinlich bis in die Römerzeit zurück, dies beweisen Funde von Tauchern aus dem See im Jahre 1980, wo alte Münzen auf dem Grund des Sees und Altarsteine in der Gegend um den See gefunden wurden. Auch die Funde der Völkerwanderungen der Germanen und der Slaven lassen darauf schließen, dass schon zu dieser Zeit der See genutzt worden sei. Die erste schriftliche Erwähnung der Stadt Héviz stammt aus dem Jahre 1328 (in einer Urkunde erwähnt man den Ort als locus vulgarites Hewyz dictus). Die erste Studie vom See stammt aus dem Jahre 1769, eine Arbeit von Szláby Ferenc. Eine wichtige Rolle bei der Entstehung und Erweiterung des Thermalbades spielte die Familie Festetics, in deren Besitz Mitte des 18. Jahrhunderts der See und deren Umgebung sich befand. Die Nutzung des Sees als echte Badeeinrichtung ist hauptsächlich dem Grafen Festetics György I. zu verdanken, der sehr zielorientiert der Gelände zu einem Bad ausbaute. 1946 kam Heviz als Siedlung durch das Zusammenführen der kleinen Gemeinden Hévizszentandrás und Egregy zu Stande, am 1. Mai 1992 bekam sie die Bezeichnung „Stadt“ verliehen. Sie erreichen von Budapest kommend Héviz über die Autobahn M7, Ausfahrt Balatonszentgyörgy in Richtung Héviz folgend. Aus Sopron (österreichische Grenze) kommend fahren sie auf der Bundesstraße 84 Richtung Balaton. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Keszthely, von dort aus erreichen Sie Héviz auch mit dem Bus bzw. mit einem Taxi.

Es verkehren auch Linienbusse von allen größeren Städten Ungarn nach Héviz, aber es gibt auch internationale Bustransfers in die Stadt Héviz. Von dem Flughafen von Budapest gibt es Direkttransfers nach Héviz, auch Linienbusse verkehren nach Fahrplan. Auch der in der Nähe liegende regionale Flughafen von Sarmellék wird von einigen Chartergesellschaften aus verschiedenen europäischen Städten angeflogen, von dort aus erreichen Sie Héviz mit Transferbussen oder dem Taxi ganz bequem. Die Weiterentwicklung der Stadt Héviz ist eng mit dem Tourismus verbunden. Aufgrund der großen internationalen Anziehungskraft des Thermalsees ist Héviz nach Budapest die zweitmeistbesuchte Stadt Ungarn. Die Heilwirkung des Sees zieht jährlich mehrere Hunderttausend Gäste aus aller Welt an!

Sehenswürdigkeiten:

• Geschützte Feuchtgebiete rund um den See, Wälder und Park
• Dr. Schulhof Vilmos Gehweg und Fußgängerzone (Rákoczi utca)
• 1998 eröffnete Szentlélek katholische Kirche mit 7 Türmen
• In Egregy Kirche aus dem 13. Jahrhundert
• Durch Héviz führt auch Europas 1. Touristenroute
• Weinkeller auf dem Berg Egregy
• Evangelische Kirche
• Kirche „Herz von Jesu“ in Egregy
• Stadtverwaltung und der Platz vor der Stadtverwaltung mit „Nymphae“ Brunnen
• Pantheon von Héviz
• Statuenpark
• Heilige Andreas auf dem Kreuz
• Thermalbad und Szent András Krankenhaus für Rheumatologie
• Das Grad des römischen Soldaten
• Denkmalgeschützte Villen
• Ruinenpark aus der Römerzeit
• Museum/Fontana Kino
..................................................................................................................................................................................................................................................................



Keszthely liegt in Transdanubien, im Komitat Zala. Der im westlichen Teil des Plattensees (Balaton) liegende Ort ist wird auch als die heimliche Hauptstadt des Balaton bekannt. Keszthely ist ein wichtiger touristischer Teil des Balaton, wichtiger Wirtschaftsstandort mit jahrhundertalter Geschichte und Kultur.

Keszthely ist das Westende des Plattensees. Im Süden sehr flach, im Osten hügelig, aufgrund der Nähe zur Adria und zum Balaton ist das Klima sehr ausgeglichen, der Sommer ist nicht zu heiß, der Winter nicht sehr frostig.

Verkehrsgünstig gelegen hat Keszthely eine strategische Bedeutung für die Verkehrsanbindung des Plattensees aus dem Westen, Süden und Osten kommend. Sie erreichen die Stadt von Norden kommend über die Hauptstraße 71, von Süden kommend über Balatonszentgyörgy. Die Hauptstaßen 75 (von Rédics-Lenti kommend) und 76 (von Körmend-Zalaegerszeg kommend) enden ebenfalls in Keszthely. Die Stadt können Sie auch über den Ringanschluß 71 umfahren, so kommen Sie einfach und schnell in jede Richtung, auch zur Autobahn M7, Auffahrt Balatonszentgyörgy. Das Parken in der Stadt ist gebührenpflichtig, zahlbar nur mit Kleingeld an den jeweiligen Parkscheinautomaten.
Im Sommer verkehren auch Schiffe zu den meisten Orten am Plattenssee, darunter auch Badacsony und Balatonlelle.

Sehenswürdigkeiten:

• Schloß Festetics (Helikon Schloßmuseum)
• Cadillac Museum
• Surber Musikautomaten- und Phonograph-Museum
• Haus der Balatoner Weine
• Bacchus Weinmuseum
• Balaton Museum
• Schneckenparlament
• Georgikon Majormuseum
• Pantheon von Keszthely
• Marcipan-Museum und Konditorei
• Mikus Gallerie
• Ethnologie Museum – Panoptikum – Schneckenparlament
• Radio und TV Museum
• Städtische Kirche
• Geburtshaus von Szendrey Júlia
• Römische Valcum Ruinen in Fenékpuszta
• Klein-Balaton mit Museum in Fenékpuszta
• Puppenmuseum • Eisenbahn-Museum
• Durch Keszthely führt auch Europas 1. Touristenroute

Geschäftsführer:
Molnárné Tar Gyöngyi
8380 Hévíz, Fortuna u. 1.

-----------------------------------------
Tel.: +3683 343 179
Mobil: +3620 988 76 85
Fax: +3683 341 209
E-mail: info@fortunavilla.hu

Unsere Homepage kooperiert
mit der von der Firma
offeroo UG erstellten
Fortuna Villa WebApp,
damit Sie auch mobil

unsere Dienstleistungen
kennenlernen können.

© 2015 Copyright by offeroo UG. Minden jog fenntartva!